SMARTENBlog

Zurück in den Beruf

Februar 26, 2019 Keine Kommentare

Das Leben findet nicht auf geraden Wegen, sondern auf Umwegen statt. So begrüßen wir mit Andrea Henke-Caspar eine neue Mitarbeiterin, die auf eben solchen Umwegen zu SMARTEN gekommen ist.

Ursprünglich gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau mit einem zusätzlichen Abschluss zur Fremdsprachenkorrespondentin, war Andrea Henke-Caspar in verschiedenen Unternehmen tätig, zuletzt als Sachbearbeiterin für Werbemittel. Dann bekam sie zwei Töchter und ging in eine längere Elternzeit. Als Andrea Henke-Caspar dann im Jahr 2003 wieder beruflich durchstarten wollte, wurde ihr Ehemann beruflich nach Ägypten entsandt, so dass die Familie insgesamt fünf Jahre in Kairo lebte. „Eine spannende und interessante Zeit“, denkt Andrea Henke-Caspar gerne zurück.

Nach ihrer Rückkehr besuchte sie verschiedene Weiterbildungen und bereitete sich gründlich auf ihren Wiedereinstieg ins Berufsleben vor. „Der Weg in die Berufswelt war nach meiner langen Auszeit mit Hindernissen verbunden. Doch über das Programm „Comeback“ konnte ich mich schnell an die heutigen Anforderungen gewöhnen.“

Dass Andrea Henke-Caspar jetzt bei SMARTEN ihr mehrmonatiges Praktikum im Rahmen des Comeback-Programms absolviert, ist kein Zufall. „Ich habe mich aufgrund der Produkte für die Firma entschieden, da ich voll und ganz dahinter stehen kann. Des Weiteren finde ich es schön ein innovatives Produkt mit unterstützen zu dürfen.“

SMARTEN-Geschäftsführer Yorck von Fischer ist von dem Programm „Comeback“ begeistert. „Wir haben schon mehrere gute Mitarbeiterinnen über diese Möglichkeit des Berufseinstiegs für Frauen nach einer längeren Auszeit gefunden“, sagt er. „Ich kann dieses Programm jedem Unternehmen, das Mitarbeiterinnen sucht, uneingeschränkt empfehlen.“

Schreibe einen Kommentar