SMARTENBlog

SMARTEN. Bleiben Sie fit.

Unser Kollege Dagobert Falkenstern hat ein eigenes Fitnessgerät gebaut. In Zeiten des Homeoffice, bedingt durch die momentane Situation, ist es wichtig sich fit zu halten, dass gilt insbesondere dann, wenn man  durch eine Videokonferenz nach der anderen an den Bildschirm gefesselt ist.  Daher sollte man sich zumindest dazwischen sportlich betätigen.
Herr Falkenstern  hatte im Fundus seiner Heimwerker-Werkstatt neben einem Utensil, was er bei Aufräumarbeiten auf dem Boden gefunden hatte (der blaue Ball auf dem Bild), aus Resten von früheren Projekten eine Trainingstreppe konzipiert. Diese nutzt er tatsächlich jeden Morgen (im Übrigen schon vor Covid!!!) nach dem Aufstehen, um seine sportlichen Übungen zu machen, ersetzt den Stepper und lässt sich gut verstauen in der Büroecke siehe zweites Bild.
Fitness kann manchmal so einfach sein.

Hinterlasse einen Kommentar