SMARTENBlog

Service und Nachhaltigkeit

Obwohl Smarten ein noch junges Unternehmen ist, sind einige Messgeräte bei Kunden der „ersten Stunde“ schon länger im Einsatz. Um ihre Messgenauigkeit zu überprüfen und gegebenenfalls zu optimieren, hat Smarten ein mobiles Kalibiergerät entwickelt. Getestet wurde es erstmals bei den Stadtwerken Düsseldorf.

Dazu wurden die in Schaltschränken verbauten Messgeräte und Messwandler direkt vor Ort demontiert sowie auf äußere Beschädigungen und einwandfreie Funktion überprüft. Die anschließende Kalibrierung mit dem mobilen Kalibriergerät machte die Messeinheiten wieder zu neuwertigen Geräten.

„Mit unserer mobilen Kalibrierung ermöglichen wir unseren Kunden einen längeren Gebrauch ihrer Smarten-Messgeräte und tragen auf diese Weise verstärkt zur Nachhaltigkeit unserer Systeme bei“, sagt Michael Giese, Leiter der Technik und Entwicklung bei Smarten. „Wir übernehmen dabei die komplette Demontage, Prüfung und Neuinstallation der zu überprüfenden Geräte.“ Der Kunde muss dabei nicht anwesend sein. Auf Wunsch können zusätzlich die vorhandenen Einstellungen überprüft und gegebenenfalls korrigiert werden. „Durch die komplette Prüfung des Messsystems können unsere Kunden mit den vorhandenen Geräten weitere Jahre erfolgreich messen“, betont Michael Giese.

Smarten setzt mit dem mobilen Kalibriergerät weiter konsequent auf kundenfreundlichen Service und schonenden Umgang mit Ressourcen. Ein Weg, den viele Kunden inzwischen gerne mitgehen, weil sie den Nutzen für sich darin erkennen.

Leave a Reply