SMARTENBlog

Genießen Sie den Herbst.

Ein paar herbstliche Worte unseres Kollegen Herrn Falkenstern:

Mein Herbsttraum sieht so aus: Kerzen an, Buchstapel bereit, gestrickte Socken hervorkramen, Musik wabert durch den Raum, Kürbissuppe köchelt auf dem Herd, Blumenzwiebeln sind zu Hunderten gesetzt, Maronen knistern gemütlich und werden vernascht.
Und anschließend ist das Virus einfach verschwunden.

🙂

2 Kommentare

  • Conny Ziel sagt:

    So empfinde ich auch den Herbst, die für mich schönste Zeit des Jahres. Haben Sie einen Buchtipp für den Herbst 2020?

    • Olaf.Walter@smarten.de sagt:

      Hallo Frau Ziel,
      eindeutig ist es der Roman von Thomas Hettche (Über die Augsburger Puppenkiste) „Herzfaden“.
      Einmal in die Hand genommmen, legen Sie es nicht wieder hin.

      Viele Grüße

      Olaf Walter

Hinterlasse einen Kommentar