SMARTENBlog

„Die E-world hat sich gelohnt“

Februar 19, 2019 Keine Kommentare

„Es waren sehr intensive Tagen in Essen“, beschreibt Yorck von Fischer seinen Eindruck von der diesjährigen E-world. Auf dem Branchentreffpunkt der europäischen Energiewirtschaft versammelten sich Anfang Februar wieder internationale Entscheider, um ihre Produkte vorzustellen und sich auszutauschen. Mittendrin SMARTEN mit der neuen ENFOX-Gerätefamilie. „Einfach messen“ lautete die klare Aufforderung am Stand der jungen Hamburger Firma an alle, die mit zuverlässigen Energiedaten Unternehmensabläufe optimieren möchten.

Viele Besucher fühlten sich von dem Slogan angesprochen, blieben stehen und kamen mit SMARTEN ins Gespräch. „Wir hatten an den drei Messetagen zahlreiche interessante und wertvolle Gespräche, für die allein sich unsere Teilnahme an der E-world schon gelohnt hat“, resümiert Yorck von Fischer.

Dass einige dieser Gespräche in spontane Aufträgen mündeten, ist für SMARTEN ein eindeutiges Signal, mit den ENFOX-Geräten auf dem richtigen Weg zu sein. „Unser Produkt ist besonders für kleine und mittelständische Unternehmen interessant“, erklärt Yorck von Fischer. „In diesem Bereich schließen wir mit ENFOX eine echte Marktlücke.“

Natürlich haben die Experten aus der Energiewirtschaft auf der Messe viele Fragen an SMARTEN gestellt und einige wichtige Anforderungen aufgezeigt, die ENFOX auf lange Sicht erfüllen muss. „Diese Gespräche waren äußerst ergiebig für uns.“

Jetzt gilt es, nicht nur die Auftragsliste abzuarbeiten, sondern auch den Input kritisch zu hinterfragen, der in den Messetagen gesammelt wurde. Was davon sind sinnvolle Ideen, welche sollen wann umgesetzt werden, wie ist das zu bewerkstelligen? Die Entwicklungsabteilung ist gefordert, in den nächsten Wochen die technischen Möglichkeiten zu prüfen, ENFOX weiter an die Bedürfnisse des Marktes anzupassen.

„Das ist eine sehr spannende Phase unserer Entwicklung“, betont Yorck von Fischer. „Unser neues Produkt startet erfolgreich auf dem Markt und wir sind schon dabei, es noch besser zu machen.“ Eins steht für den Geschäftsführer jedenfalls fest: „Die E-world hat SMARTEN in diesem Jahr besonderen Schwung verliehen, der nicht nur den neuen ENFOX-Geräten zugute kommen wird.“ Yorck von Fischer betont: „Wir haben in diesem Jahr noch sehr viel vor.“ Mehr möchte er aber zu diesem Zeitpunkt nicht verraten.

Schreibe einen Kommentar